name

FOUNDED: 1783

Deutsches Fest auf den Maryland State Fairgrounds -Ein grosser Erfolg

festival booth

German Society of Maryland Präsident Jim Schaub (Mitte) und Vorstandsmitglieder Mary Upman und Maureen Helinski hinter dem Tisch dieser Organisation.

Baltimore County, MD - Bratwurstdüfte überall in der Luft, aufmunternde Musik des Joe Wendel Orchesters, lachende Leute in deutschen Trachten, Eltern mit ihren fröhlichen Kindern. Das war die Atmosphäre neulich an einem schönen Sommerwochenende in Timonium, Maryland.

Es ist üblich, dass Würste und Schnitzel, Obsttorten und Schmierkäsekuchen, importierte Biersorten und frische Limonade bei so einem Fest verkauft werden. Man kann essen und trinken, bis sein Geldbeutel es nicht mehr erlaubt. Was dieses Fest in Baltimore County besonders auszeichnet ist die Tatsache, dass es schon hundertneun Jahre lang existiert. Es ist das älteste deutsche Fest in den USA, das ausnahmslos jeden Sommer veranstaltet worden ist. Deswegen haben die Veranstalter dieses Festes unseren herzlichen Dank verdient.

Bei der Eröffnungszeremonie am Samstag wurden die Nationalhymnen Deutschlands und der Vereinigten Staaten laut und energisch gesungen. Danach betete Pastor Holder Roggelin von der Zionskirche in Baltimore für Frieden in der Welt. Tom Werner, der für die Planung und Veranstaltung des diesjährigen Festes zuständig war, stellte die Vorstandsmitglieder der beteiligten Organisationen vor.

Danach fanden eine Reihe toller Vorführungen auf der Bühne statt. Unter anderen erschienen “Jolly Joe und die Bayern,” “Der Arion Gesangverein,” “Bairisch und Steierisch,” und “Die Schlauberger.” Am Sonntag trug “Der Verein Deutscher Trachten” auch wesentlich zur lustigen Atmosphäre auf der Bühne bei.

 festival

Noch einmal dieses Jahr waren die teilnehmenden Organisationen sehr grosszügig mit der Verteilung von Broschüren, Zeitschriften, Landkarten und anderen gedruckten Informationen. Beim “Schifferstadt Architectural Museum” Tisch gab es interessante Broschüren auf Englisch und auf Deutsch, um die Besucher des Festes über dieses wunderschöne Gelände in Frederick, Maryland, zu informieren.

Beim Tisch der “German Society of Maryland” gab es eine Broschüre über die Projekte und Aktivitäten dieser Organisation und Kopien der neuesten Ausgabe des GSM Newsletters “Vereinsnachrichten.” German Society Präsident Dr. Jim Schaub, Newsletter Editor Dr. Ted Potthast, und Vorstandsmitglieder Merl Arp, Dr. David Denisch, Brigitte Fessenden, Dr. Maureen Helinski, Dr. Mary Upman und Christel van der Berg waren zu verschiedenen Zeiten am Wochenende hinter dem German Society Tisch, um den interessierten Festbesuchern die Ziele und Aktivitäten dieser Organisation zu erklären und ihre Fragen zu beantworten.

 Es nahmen auch folgende Organisationen am Fest teil: Edelweiss Club, Club Fidelitas, “Friends of the H. L. Mencken House,” die Baltimore Kickers und Zion Lutheran Church of Baltimore. An dieser Stelle sei es sicherlich in Ordnung, allen Vorstandsmitgliedern der beteiligten Organisationen und vor allem Tom Werner ganz herzlich zu einer sehr gelungenen und ausgezeichneten Veranstaltung zu danken.

 Mary Upman

Article in Amerika Woche